Wir über uns

    Unsere Arbeit
    > Unsere
       Behandlungs-
       Methode       

    > Die Struktur des
       Schädels

    > Wiss. Auswertung

    Patientenberichte

    Presse
    > Fokus 26.02.2007
    > Top Magazin
       Dez. 2008


    Weitere Aktivitäten
    > regelmäßige
       Treffen

    > Förderverein

    Kontakt
    > Anschrift/Anfahrt
    > Fragen
    > Impressum

    Links & Partner

    Home

    Forum

Patientenbrief und Patientenbericht von Hans F.

Herrn
Dr. Dr. Herbert RIXECKER
med.med.dent
Kavalleriestraße 18
66740 Saarlouis

Sehr geehrter Herr Dr. Dr. Rixecker!

Es ist mir ein inneres Bedürfnis Ihnen, Herr Dr. Dr. Rixecker, nochmals für die bisherige, vorzügliche Behandlung meiner speziellen Erkrankung "Dankeschön" zu sagen.

Es ist nun über ein halbes Jahr her da Sie die erste Behandlung und die Erneuerung meiner Zahnprothese vornahmen. Beides diente der Wiedererlangung des vor drei Jahren verloren gegangenen Geruchs- und Geschmackssinns. Dies ist Ihnen bestens gelungen. Meine Geruchs- und Geschmacksempfindung hat sich seither wesentlich verbessert und ich bin guter Hoffnung, daß es so bleibt, wenn nicht sogar sich noch verbessert. Mit Fug und Recht kann ich auch heute sagen, Sie waren die letzte Hoffnung für mich.

Die von Ihnen durchgeführte Behandlung hat meine Lebensqualität wieder wesentlich verbessert und zu meiner Zufriedenheit beigetragen. Hierfür muss ich Ihnen von Herzen "Danke" sagen und wünsche Ihnen und Ihrem sehr guten Team weiterhin erfolgreiches Wirken zu Gunsten vieler bedürftiger Patienten.

Mit freundlichen Grüßen
und alles Gute
Hans F.

Patientenbericht von Hans F.

Vorgeschichte:
Vor nicht ganz 3 Jahren verlor ich von heute auf morgen sowohl meinen Geruchs- als auch meinen Geschmacksinn. Zuerst führte ich diesen Verlust auf einen Tage zuvor erlittenen Treppensturz, mit leichten Kopfprellungen, zurück. Zahlreiche Arztbesuche ohne Erfolg.

Behandlung bei Dr. Rixecker:
Nachstehend Kontinuitäts-Plan der folgenden Behandlung bei Dr. Rixecker mit meinen eigenen Ergebnis-Beurteilungen. Damaliger Stand: Absolute Geruchs- und Geschmacklosigkeit!
13.2.2003 1. Behandlung
Wahrscheinlich überlagern Hoffnung und Erwartung
Ergebniserkenntnisse!
14.2.2003 2. Behandlung
direkte Geruchswahrnehmung, verstärkt sich am Abend
15.2.2003 3. Behandlung
Fortsetzung der Vortagserfahrung. Richtiger Weg,
richtige Behandlung
17.2.2003 4. Behandlung
Positiv! Bisherige Nackenschmerzen weg. Starke
Müdigkeit, leichter Druck im Kopf. Verstärktes Hungergefühl.
18.2.2003 5. Behandlung
Empfinden wie am Vortag. Bier schmeckt nicht.
Stärkerer Druck im Kopf. 18.30 Uhr
19.2.2003 6. Behandlung
Geruchsempfinden besser, aber nicht genau zu definieren. Besser sehen, keine Schwindelgefühle mehr. Vieles hat sich verändert und verbessert.
20.2.2003 7. Behandlung
Enormer Kaffee-Geruch. Erfolgreiche Behandlung
Schulterschmerzen
22.2.2003
Verstärktes Geruchsempfinden. Ohrgeräusche weniger
24.2.2003 8. Behandlung
Geruchsempfinden sehr gut, aber undefinierbar. Braucht
seine Zeit. Neue Prothese (wunderbar)
25.2.2003
Prothese gebrochen (wird verstärkt) bis Donnerstag
27.2.2003
Nach Reparatur neu aufgebauter Prothese gutes Empfinden. Leichtes aber nicht anhaltendes Geschmacksempfinden (1 Flasche Bier nach Abendessen) Zigarettengeruch nehme ich wahr.
28.2.2003
Nase außergewöhnlich frei. Geruchsempfinden wieder besser, vor allem am Abend. Gegen Mittag wieder Tabakgeruch. 3.3.2003
Geschmack kommt nicht richtig. Geruchswahrnehmung konstanter. Prothese sehr gut. Bis dahin sehr guter Erfolg. Geruch, Geschmack zeigen sich seit Jahren wieder. Tinnitus auf linkem Ohr ist weg.

Abschließend zu dem Kurzbericht muss ich sagen, die fachmännischen Fähigkeiten der Praxis Dr. Dr. Rixecker haben mir unglaublich geholfen. Innerhalb kurzer Zeit hat sich bei mir gesundheitlich so vieles positiv verändert, dass ich voller Hoffnung Danke, Danke sage!

6. März 2003

Patientenbericht Wolfgang O., 48 Jahre
Patientenbrief und Patientenbericht von Hans F.
Patientenbericht Willi S.
Patientenbericht Ruth L.
Patientenbericht Frau B., 49 Jahre
Patientenbericht Petra M., 25 Jahre
Patientenbericht Angela G.